Tiefbohtechnik

Für Bohrungen mitsehr großes Verhältniss von Bohrtiefe und Durchmesser hat sich die Tiefbohrtechnik und vor allem der Einlippenbohrer durchgesetzt.

Hierbei wird unter einem Druck von bis zu 200 bar Kühlmittel durch den Bohrer gepumpt, welches dann die anfallenden Späne aus dem Bohrloch transportiert.

Dadurch wird der Bohrvorgang im Gegensatz zum Spiralbohrer nicht unterbrochen, was zum einen eine schnellere Bearbeitung des Werkstücks als auch eine bessere Qualität der Oberfläche bedeutet. Zudem entfallen bei der Tiefbohrtechnik auch die Arbeitsgänge Zentrieren, Vorbohren und Reiben.
Doch die Tiefbohrtechnik kann nicht nur extrem tief, sondern vor allem sehr genau bohren.

Durch die Kombination von präziser Bearbeitung und hoher Wirtschaftlichkeit eignen sich Bohrungen mit dem Einlippenboher auch für den Bereich der kurzen oder filigranen Bohrungen.

Mit unseren hochwertigen Spezialmaschinen und unserer langjährigen Erfahrung können wir Ihre unterschiedlichsten Tiefbohrprobleme lösen.